Heiligen-Geist-Kirche Rantzauer Wassermühle
Logo

Mehr Plätze in Kitas

Nach aktuellem Wissensstand wird der Bedarf für Barmstedter Kinder an Kita-Plätzen in Elementargruppen (3 – 6 Jahre) zum Stichtag 01.08.2018 weitestgehend gedeckt werden. Es wird aber voraussichtlich nicht möglich sein, auch auswärtigen Kindern einen Platz zur Verfügung zu stellen. Dies betrifft z. B. Eltern, die aus dem Umland kommen und in Barmstedt arbeiten.

Es fehlen vor allem aber Krippenplätze für die kleinen Kinder (bis 3 Jahre). Hier muss so schnell wie möglich gehandelt werden! Bereits am 10.10.2017 hat die Stadtvertretung auf Antrag der FWB mit großer Mehrheit beschlossen, eine zusätzliche Kita in der Großen Gärtnerstraße bei der Jugendbildungsstätte zu errichten. Die dort vorhandene Fläche sollte ausreichend groß sein, dass auch das dort vorhandene Amphitheater weiterhin öffentlich genutzt werden kann. Ist die Umsetzung dort nicht möglich, dann ist die Kita in dem Neubaugebiet in der Düsterlohe (B-Plan 72b) vorgesehen. Beide Flächen gehören der Stadt – die baurechtlichen Vorgaben sind dort bereits geschaffen.

In 2018 sind jetzt weitere Flächen ins Gespräch gebracht worden. Diese müssen jedoch erst erworben werden. Anschließend müssen dort noch die baurechtlichen Voraussetzungen geschaffen werden. Die FWB befürchtet deshalb finanzielle und zeitliche Nachteile. Für die weitere Planung ist auch eine öffentliche Ausschreibung der Trägerschaft (Interessebekundungsverfahren) so schnell wie möglich erforderlich.

Die FWB wird darauf achten, dass der Bau und der Betrieb der neuen Kita nicht unter der Hand verschachert werden.

Sag was Dich berührt! Sprechen Sie uns an: Für ein aktives und attraktives l(i)ebenswertes Barmstedt